Bruchsaler Privatgymnasium leistet Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung

WIRSOL errichtete Solaranlage mit knapp 46 Kilowatt Peak auf neuer Sporthalle des traditionsreichen Paulusheims

Bruchsal/Waghäusel. Im Rahmen eines Projektes für das traditionsreiche Bruchsaler Privatgymnasium St. Paulusheim hat der Projektierer und Energiedienstleister WIRSOL aus Waghäusel eine moderne Photovoltaik-Anlage auf dem Neubau der Sporthalle der Schule installiert.

Auf einer Fläche von rund 268 Quadratmetern wurden dazu 164 Solarmodule und zwei Wechselrichter verbaut. Die Aufdachanlage verfügt über eine Gesamtleistung von knapp 46 Kilowatt Peak und wurde innerhalb von nur fünf Tagen Bauzeit errichtet. Module für mehr als 10 Prozent der Leistung der Anlage wurden von WIRSOL spendiert.

Bei der Installation wurde außerdem ein Monitoring System für die Einspeisung und den Verbrauch eingerichtet. Im Eingangsbereich der Schule wurde ein großer Bildschirm angebracht, der die Schüler mittels didaktisch gestalteter Folien und Diagramme unter anderem über die täglichen Einsparungen von Kohlenstoffdioxid informiert. Darüber hinaus übernahm WIRSOL die Klärung des Brandschutzes mit diversen behördlichen Stellen. Die Anlage soll in erster Linie dem Eigenverbrauch dienen und Strom für den Betrieb der umfangreichen technischen Anlagen der Schulgebäude liefern.

„Unser diesjähriges Schuljahresmotto lautet „Es ist Zeit für die Bewahrung der Schöpfung“. Die Schulfamilie wird durch die in der Sonne funkelnde Anlage geradezu inspiriert, wir reden nicht nur über Nachhaltigkeit, wir tun auch etwas dafür“, so Schulleiter Markus Zepp.

Die Schule befindet sich in freier Trägerschaft der Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg. Mit der Erzdiözese pflegt WIRSOL eine langjährige Partnerschaft. Im Rahmen dieser Kooperation entstanden in der Vergangenheit unter anderem ein Solarpark auf dem Gelände der Pfarrpfründe-Stiftung in Rastatt, sowie eine aus Spenden finanzierte Solaranlage für die katholische Kirchengemeinde Bir Zait im Westjordanland.

„Durch die Kooperation mit der Erzdiözese wird das Wort von der Bewahrung der Schöpfung im Rahmen von Projekten wie der Anlage für das St. Paulusheim konkret und erfahrbar“, erklärte Johannes Groß, Vertriebsleiter bei WIRSOL.