Schutterwald-8-bearb07

Sonne für die Energiewende

WIRSOL ist Ihr Partner für erneuerbare Energien.
Wir stehen für Kompetenz, Zuverlässigkeit, Unabhängigkeit,
Qualität und Service. Gemeinsam mit Ihnen planen und installieren
wir umfassende Photovoltaik-Lösungen jeder Größenordnung.

WIRSOL setzt für die Energiewende auf Windenergie

Windkraft für die Energiewende

Wir planen, realisieren und strukturieren Windparks für Sie von den
ersten Entwicklungsschritten bis zur Fertigstellung.

Speyer_4_rgb

Machen Sie sich unabhängig!

Ob Mieterstrom, Direktvermarktung, Photovoltaik-Hybrid-Systeme oder
Speichersysteme: Machen Sie sich jetzt mit unseren Energiedienst-
leistungen unabhängig von steigenden Strompreisen.

Klimaschutz

Temperaturschwankungen sind in der Erdgeschichte nicht neu. Frühere Klimaveränderungen gingen allerdings so langsam vor sich, dass Tiere, Pflanzen und Menschen genug Zeit hatten, sich den neuen Bedingungen anzupassen. Heute sind wir jedoch mit einer extrem schnellen Erderwärmung konfrontiert. Weltweit ist die Durchschnittstemperatur in den vergangenen 100 Jahren um 0,74 Grad gestiegen. Klimaforscher warnen inzwischen vor einem Temperaturanstieg weltweit um bis zu 6,4 Grad bis ins Jahr 2100. Die Folgen wären verheerend: aussterbende Pflanzen- und Tierarten, Völkerwanderung, zunehmender Kampf um Ressourcen und nicht zuletzt sinkende Lebensstandards.

  • Was geschieht genau?

    Wärmere Temperaturen lassen das Eis an den Polkappen schmelzen. Durch den steigenden Meeresspiegel werden tiefer gelegene Landstriche überflutet, andere trocknen völlig aus. Schon jetzt flüchten Menschen vor den Folgen der Erderwärmung. In Zukunft könnten Hunderttausende ihre Heimat verlieren. Der Klimawandel droht zu einem sozial-ökologischem Problem zu werden, dessen Auswirkungen auch in Deutschland zu spüren sein werden.

  • Was sind Ursachen für den Klimawandel?

    Eine der Ursachen für die Erwärmung liegt im verstärkten Ausstoß der Treibhausgase Kohlendioxid (CO2), Methan (CH4) und Lachgas (N2O), deren Anstieg iin Zusammenhang mit der vor etwa 200 Jahren beginnenden Industrialisierung stehen. Durch die erhöhte Konzentration der klimaschädlichen Gase in der Erdatmosphäre kommt es zu einem „Treibhaus-Effekt“. Die Erdwärme staut sich unter der CO2-Decke, die Abstrahlung ins Weltall vermindert sich. Die Folge: Die Temperaturen auf der Erde steigen.

  • Was Sie gegen den Klimawandel tun können?

    Hauptsächlich verantwortlich für die Emission der klimaschädlichen Treibhausgase ist die Verbrennung fossiler Brennstoffe zur Energieerzeugung. Knapp die Hälfte entfällt dabei auf die Energiewirtschaft, also auf Kohlekraftwerke oder mit Erdgas und Öl befeuerte Energiegeneratoren. Um den Klimawandel zu stoppen, ist eine massive Reduzierung dieser CO2-Emissionen nötig. Ein Weg ist hier der Einsatz erneuerbarer Energien. Durch sie wird der Einsatz fossiler Brennstoffen zurückgedrängt, während gleichzeitig natürliche Ressourcen geschont und das Klima geschützt werden.